Anzeige

Regen? Nur spärlich...

aktuell, 17.08.2022

Großer Regensegen bleibt auch in diesen Tagen für viele aus.

So wird das nichts...

Wie erwartet kam heute auf der Fläche nicht viel Regen zusammen. Im Südwesten waren es gerade einmal 1-2 l/m². Diese dürften, während Sie diesen Text hier lesen, aber schon wieder verdunstet sein.

Für morgen kündigen sich in Hessen, Baden-Württemberg, Bayern und im Osten Deutschlands weitere Schauer und einzelne Gewitter an. Lokal können diese auch mal stark ausfallen. Auch wenn die lokalen Regengüsse das Waldbrandrisiko vorerst senken, reichen die Niederschläge bei weitem nicht aus, um das Defizit aufzuholen.

 Bild: Achim Otto

Es ist eine Art Regenlotto in diesen Tagen - der Gewinner bekommt einen Schauer ab, der Verlierer guckt in die Röhre. Die Temperaturen sorgen indes weiterhin für hohe Verdunstungsraten. Besonders heiß wird es morgen in Berlin und Brandenburg mit 32-34 Gad, auch spielt mit Werten um 33 Grad in dieser Liga.

Am Freitag sind  in Bayern und Ostdeutschland weitere Schauer und Gewitter möglich, bevor trocken-warmes und sonniges Wetter ab Samstag wieder in ganz Deutschland Einzug erhält. Und so geht es auch in der kommenden Woche bis mindestens Donnerstag weiter: Kein Regen, Temperaturen bis zu 32 Grad tagsüber und Tiefstwerte von teils 20 Grad in den Städten.

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos